Umfassende Separations Lösungen von BAUER

Organische Abfälle wie Gülle oder industrielle Schlämme mit Strukturmaterial können sinnvoll genutzt und Geld gespart werden

Überall, wo organische Abfälle anfallen, hilft die Separationstechnik von BAUER ihren Anwendern, die Umwelt zu schonen und bares Geld zu sparen: Durch die Trennung von Gülle oder Schlämmen in ihre Fest- und Flüssigphase wird das Abfallvolumen reduziert, die Entsorgung vereinfacht und die Wiederverwertung des Substrats ermöglicht. Der Technologieführer BAUER bietet eine umfangreiche Produktpalette in diesem Bereich: Angefangen vom Kompakt-Separator S300 über die Klassiker S655/S855 bis zum S855 GB, dem „Green Bedding“-Separator, der speziell für die Gewinnung von Einstreumaterial konzipiert wurde. Sämtliche Separatoren sind auch als mobile Variante, „Plug & Play“, verfügbar.

Die Separatoren aus dem Hause BAUER mit Hauptsitz in Voitsberg, Steiermark, ermöglichen die vollautomatische Trennung von Abfallsubstrat in eine flüssige und feste Phase und werden in Landwirtschaft und Industrie eingesetzt. So können sowohl in der Agrar-, Pharma- und Lebensmittelindustrie als auch in Schlachtbetrieben, Brennereien oder Biogasanlagen Zeit und hohe Investitions- sowie Entsorgungskosten eingespart werden. Ermöglicht wird dies durch die wesentliche Reduktion des Abfallvolumens (15-30 %). Zusätzlich kann die flüssige Phase beispielsweise einfacher ausgebracht bzw. weiterbehandelt werden. Darüber hinaus wird die Nutzung der festen Phase als Dünger oder Kompostgrundlage ermöglicht.

S300: Ökonomische Lösung für Waste-Water-Treatment in Kleinbetrieben
Für kleine Unternehmen bietet BAUER den Klein-Separator S300: Das neueste Modell der Produktfamilie wiegt mit seinen Abmessungen von nur 1,3 x 0,5 m und einer Höhe von weniger als 90 cm (samt Überlaufschlauch und verzinktem Gestell) nur 220 kg und wird so seiner Rolle als Kompakt-Gerät mehr als gerecht. Trotz dieser kleinen Dimensionen bewältigt der S300 einen Durchsatz von bis zu 16 m³ pro Stunde. Die niedrigen Anschaffungskosten, der einfache Aufbau sowie die hohe Qualität der Komponenten machen den S300 zu einer sinnvollen Investition in dieser Größenordnung.

S655/S855: Zahlreiche Einsatzmöglichkeiten – auch im industriellen Bereich
Für Anwender mit mittlerem bis hohem Abfallaufkommen hat BAUER die Separatoren S655 sowie S855 im Programm. Die Maschinen separieren 10 bis 25 m³ (S655) bzw. 15 bis 35 m³ (S855) Substrat in einer Stunde und gewährleisten eine energieeffiziente Trennung des Wirtschaftsdüngers. Die Durchsatzleistung variiert in Abhängigkeit von Alter, Trocken-substanzgehalt und Konsistenz der Abfälle. Die flüssige Phase (70-85 %) eignet sich optimal zur Ausbringung über Rohr- und Schlauchsysteme. Die feste Phase (15-30 %) – selbstkompostierend, geruchlos, stapelbar und daher einfach zu lagern – kann beispielsweise als Dünger oder Kompost verkauft werden.

S855 GB: Separator „Green Bedding“ für anerkannte Einstreu-Qualität
Immer bedeutender wird die Verwendung von Separatoren zur Veredelung von Gülle zu Einstreu für die Milchvieh-Haltung. Mit Hilfe des Modells „Green Bedding“ werden Feuchtigkeitsgrad, Volumen und Konsistenz des Ausgangsmaterials so verändert, dass ein hochwertiges und zugleich günstiges Bio-Einstreumaterial entsteht. Entscheidend für eine problemlose Anwendung als Einstreu ist ein hoher Trockensubstanzgehalt im Feststoff. Der BAUER S855 GB gewährleistet einen konstanten TSG von bis zu 36 % – damit sind die Tiere nachweislich keiner erhöhten Mastitisgefahr ausgesetzt.
Im Gegensatz zu bisher verwendeten Einstreu-Materialien wie Stroh, Sägespänen, Gummimatten oder Sand verursacht die „Green Bedding“-Variante weder bei Anschaffung noch Entsorgung hohe Kosten. Die gewonnene Unterlage wird von den Tieren außerdem optimal akzeptiert und bietet hohen Komfort. Beide Kriterien haben wesentlichen Einfluss auf die Milchleistung.

„Plug & Play“: Effiziente und mobile Separatoren
Die Separatoren S655, S855 und S855 GB sind auch als mobile Ausführungen erhältlich: Die „Plug & Play“-Separator-Systeme von BAUER sind kompakte Einheiten, bei denen sämtliche Komponenten auf engstem Raum verbunden sind: Von der Einbringpumpe über die Leitungen bis zur elektronischen Steuerung. Einmal an die Steckdose angeschlossen, trennen die kompakten Raumwunder sofort und effizient die feste von der flüssigen Phase.
Angetrieben werden die Komplettsysteme jeweils mit den BAUER HelixDrive-Pumpen.

Optimal für überbetrieblichen Einsatz
Mit ihrer schnellen Einsatzbereitschaft und Beweglichkeit sind die „Plug & Play“-Systeme von BAUER vor allem für Nutzungsgemeinschaften und Vermieter eine sinnvolle Anschaffung.