Förderungsaktion

Investitionen zur Verbesserung des Nährstoffeinsatzes (IVN)

Das Land Niedersachsen gewährt Zuwendungen zur Förderung von Investitionen zur Verbesserung des Nährstoffeinsatzes in landwirtschaftlichen Unternehmen

Anträge können ab sofort und noch bis zum 16.11.2020 gestellt werden.

Die Landesregierung stellt für dieses Jahr 12 Millionen Euro bereit, mit denen Vorhaben unterstützt werden, die zur Reduzierung von Nährstoffausträgen aus Düngemitteln führen. Das Ziel ist, die Emissionen aus der Lagerung und dem Einsatz organischer und mineralischer Düngemittel zu vermeiden.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte direkt von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen


Vorhandene Ressourcen sinnvoll nutzen...

Mit modernster Separationstechnologie von BAUER

  • hochpräzise Komponenten
  • konstant hohe Durchsatzleistung
  • niedrige Verschleißkosten durch hohe Standzeiten
  • einfache Einstellung
  • geringer Wartungsaufwand
  • durch „schwimmende“ Aufhängung kein Verschleiß zwischen Schnecke und Sieb
  • „Alles aus einer Hand“ − Separator, Pumpe, Steuerung und Service

Für die Zukunft gewappnet
Im Zuge der Novelle der Düngeverordnung ist eine bodennahe Ausbringung in Streifen ab 2025 auf Grünland verpflichtend.
Hinsichtlich einer effektiven Ausnutzung des Gülle-N und damit der Möglichkeit zur Einsparung von N aus Mineraldüngern ist sie schon ab sofort ratsam.

Separierte Gülle ausbringen
Separierte Gülle lässt sich wesentlich einfacher ausbringen, es gibt keine langen Fasern mehr, die sich auf die Narbe
legen. Dies führt zu geringerer Futterverschmutzung und schnellerer Infiltration auch in Trockenphasen.

Macht Gülle zu Einstreu
Das lockere, weiche Material wird von den Kühen sehr gut angenommen. Die Feuchtigkeitsbindung ist höher als bei Stroh, die Staubentwicklung geringer. Gelenksverletzungen und Hautabschürfungen werden minimiert, die Kühe sind sehr sauber. Aus den genannten Vorteilen resultieren lange Liegezeiten und entsprechend hohe Milchleistungen.

Herkömmliche Gülleverwertung – ein Problem
Für landwirtschaftliche Betriebe mit hohem Tierbesatz stellt der enorme Anfall von Gülle ein großes Problem dar, vor
allem bei Betrieben mit hohem Tierbestand pro Flächeneinheit. Gesetzliche Auflagen verschärfen die Situation. Daher muss die Gülle entsprechend aufbereitet werden. Mit unseren Separatoren bieten wir Ihnen genau die richtige Lösung.

Die Separierung mit dem BAUER Separator macht Gülle zu wertvollem Dünger
Die vollautomatische Separierung der Gülle, das heißt die Trennung der Gülle in eine flüssige und eine feste Phase, bringt entscheidende Vorteile. Die verbleibende Dünngülle kann jederzeit, ohne aufwändige Technik zur Homogenisierung,  ausgebracht werden. Die geruchlose feste Phase ist problemlos zu lagern, kostengünstig abzugeben oder kann als wertvolles Einstreumaterial genutzt werden.

Gerne beraten wir Sie VOR ORT. Mit unserer Plug & Play-Einheit führen wir EXKLUSIVE MASCHINENVORFÜHRUNG
auf Ihrem Betrieb durch.
Worauf Warten Sie noch?

Kontaktieren Sie gleich Ihren zuständigen Fachberater