BAUER Gruppe:
Menü
le
BAUER LANGWELLENPUMPE mit Traktor- und Elektroantrieb

MAGNUM LE/LP

Die BAUER-Lang­wel­len­pum­pen Magnum LE und LP gelten als Klas­si­ker inner­halb des BAUER-Gül­le­pum­pen-Pro­gramms. Mit dem bekann­ten Schneid­prin­zip aus­ge­stat­tet und schlich­ter aus­ge­führt als die Genera­ti­on LEE/LEC, ver­rich­ten sie zuver­läs­sig und anstands­los ihre Dienste. Es gibt sie in 2 Ausführungsformen:

Die Magnum LE ist die bewähr­te BAUER-Lang­wel­len­pum­pe für den Elektroantrieb.

Die Magnum LP ist die belieb­te BAUER-Lang­wel­len­pum­pe für den Traktorantrieb.

Bauer Langwellenpumpe Magnum LP
Der Dau­er­bren­ner

Die Fakten

Die BAUER-Lang­wel­len­pum­pe LP/LE mit ihrer hori­zon­tal und ver­ti­kal schwenk­ba­ren Rühr­dü­se sorgt für beste Homo­ge­ni­sie­rung der Gülle. Ihre soliden, zuver­läs­si­gen Eigen­schaf­ten ver­lei­hen dieser Pum­pen­rei­he den Status eines Dau­er­bren­ners inner­halb des BAUER-Güllepumpenprogramms:

 

  • Pum­pen­ge­häu­se und Laufrad aus Sphäroguss
  • Robus­tes Hyper­bo­lo­id- Schneid­werk und Obeneinzug
  • Offenes, spe­zi­ell für dick­flüs­si­ge Medien kon­zi­pier­tes Laufrad
  • Hori­zon­tal und ver­ti­kal schwenk­ba­re Rührdüse
  • Mehr­fach gela­ger­te und abge­dich­te­te, im Ölbad lau­fen­de Antriebswelle
  • Kräf­ti­ges Win­kel­ge­trie­be mit Dauerschmierung
  • Steig­rohr mit Druck­an­schluss HK 133, gerade
Bauer Langwellenpumpe Magnum LP
Sta­tio­när oder mobil

Die Ein­satz­mög­lich­kei­ten

Typi­sche Ein­satz­mög­lich­kei­ten für die BAUER Magnum LE/LP sind zum Beispiel:

 

  • Befül­len von Güllefässern
  • Spülen von Leitungen
  • Umpum­pen von einem Kanal zum anderen
  • Auf­rüh­ren der Gülle vor dem Sepa­rie­ren: Für dickere Gül­le­ar­ten mit höherem Fest­stoff­an­teil, die eine Pumpe mit stär­ke­rer Rühr­leis­tung erfor­dern, emp­feh­len wir die  Magnum LP 55!

Die unschlag­ba­ren Vor­tei­le der BAUER-Langwellenpumpen

Schneid­werk
Antriebs­wel­le
Pum­pen­ge­häu­se
Rühr­dü­se
Oben­ein­zug
Drei­we­ge­hahn
Schneid­werk
Bauer Langwellenpumpe Magnum LE

Robus­tes Schneidwerk

Das robuste Hypo­bo­lo­id- Schneid­werk zer­klei­nert auf kraft­spa­ren­de Weise Fut­ter­res­te und Stroh, so dass Wickeln und Zopf­bil­dung ver­mie­den werden. Die hoch­wer­ti­gen Schneid­mes­ser aus Werk­zeug­stahl sind nach­stell­bar und haben 4‑fach ver­wend­ba­re Schneiden.

Antriebs­wel­le
LE_Pumpe_1

Robuste, mehr­fach gela­ger­te Antriebs­wel­le für beson­de­re Laufruhe

Die im Ölbad lau­fen­de Antriebs­wel­le ist mehr­fach gela­gert und abge­dich­tet. Zusätz­lich ist sie mit einer aus­wech­sel­ba­ren, rost­frei­en Lauf­hül­se aus­ge­stat­tet. Harte Schläge können so abge­fan­gen werden.

Pum­pen­ge­häu­se
Bauer Langwellenpumpe Magnum LE

Solides Pum­pen­ge­häu­se

Das beson­ders wider­stands­fä­hi­ge Pum­pen­ge­häu­se ist aus einem Spe­zi­al­guss gefer­tigt und besitzt eine große Ansaug­öff­nung mit einem Durch­mes­ser von 160mm.

Rühr­dü­se
Bauer Langwellenpumpe Magnum LE

Rühr­dü­se mit großem Schwenkbereich

Die Magnum LE/LP besitzt eine enorme Rühr­leis­tung. Sogar zähe, mäch­ti­ge Schwimm­de­cken werden in kurzer Zeit auf­ge­löst. Die Pumpe zer­klei­nert sämt­li­che Fest- und Faser­stof­fe und mischt sie zu einer homo­ge­nen Flüs­sig­keit. Ein unver­zicht­ba­res Element ist dabei die schwenk­ba­re Rühr­dü­se: Sie lässt sich hori­zon­tal um 220° und ver­ti­kal um 30° nach unten und 15° nach oben schwenken.

Oben­ein­zug
Bauer Langwellenpumpe Magnum LE

Oben­ein­zug ver­mei­det das Ansau­gen von Fremdkörpern

Der Oben­ein­zug ver­hin­dert, dass schwere Fremd­kör­per und Steine ange­saugt werden. Ein Ver­stop­fen der Pumpe beim Ein­tau­chen durch die Schwimm­schich­ten der Gülle wird vermieden.

Drei­we­ge­hahn
Bauer Langwellenpumpe Magnum LE

Drei­we­ge­hahn zum Umschal­ten zwi­schen Rühren und Fördern unter Last

Mit Hilfe des Bauer-Drei­we­ge­hahns ist ein mühe­lo­ses Umschal­ten zwi­schen Fördern und Rühren während des Pum­pen­be­triebs möglich. Somit muss während Gül­le­aus­brin­gungs­ar­bei­ten beim Umschal­ten zwi­schen Rühren und Fass­fül­len die Pumpe nicht abge­schal­tet werden, sondern kann durch­ge­hend im Betrieb bleiben.

Tech­ni­sche Daten MAGNUM LE/LP

Modell Antriebs­leis­tung Traktor kW Antriebs­leis­tung Elektro kW Antriebs­dreh­zahl min‑1 För­der­strom m³/h För­der­hö­he m
Magnum LP 55 40 540 40 – 360 28,5 – 15
Magnum LE 11 11,0 1.500 40 – 240 17 – 11
Magnum LE 15 15,0 1.500 40 – 270 20 – 12
Magnum LE 18,5 18,5 1.500 40 – 300 22 – 13
Fragen zur Pump­t­ech­nik von BAUER?

KONTAKT

Kontakt

    * Bitte beach­ten Sie, dass mit * gekenn­zeich­ne­te Felder aus­ge­füllt werden müssen.
    Hojas Hans-Peter

    Hans Peter Hojas

    Product Manager – Slurry Technology