BAUER Gruppe:
Menü
csp
BAUER TAUCHMOTORPUMPE

MAGNUM ESPH/CSPH

Die Bauer-Tauch­mo­tor­pum­pen­se­rie ESPH/CSPH besticht durch enorme Leis­tung und lange Lebens­dau­er. Die Pumpen arbei­ten unter­halb der Gülle- oder Abwas­ser­ober­flä­che und können viel­sei­tig ein­ge­setzt werden.

 

Die beiden Aus­füh­rungs­for­men CSPH und ESPH unter­schei­den sich haupt­säch­lich im Schneidwerk:

Die CSPH (Cutting Sub­mer­si­ble Pump) ist mit einem nach­stell­ba­ren Schneid­werk aus­ge­stat­tet, Laufrad und Schneid­schei­be sind aus Chromstahl.

Die ESPH (Efflu­ent Sub­mer­si­ble Pump) besitzt kein Schneid­werk, das Laufrad besteht aus Sphäroguss.

Bauer_Tauchmotorpumpe_Magnum_CSP
Arbei­tet zuver­läs­sig unter der Oberfläche

Die Fakten

Die Bauer Tauch­mo­tor-Pumpen warten mit her­vor­ra­gen­den Leis­tungs­da­ten auf: Bis zu 80m³ Flüs­sig­keit schafft die CSPH/ESPH in einer Stunde, bei einer Laufrad-Dreh­zahl von 1.450 U/min. Die Druck­hö­he beträgt 13m.

  • Über­ra­gen­de Schneidleistung
  • Spi­ral­ge­häu­se und Saug­glo­cke aus Grauguss
  • Effi­zi­enz­klas­se IE 2
  • Medi­um­tem­pe­ra­tur bis 65°C
  • Tem­pe­ra­tur­über­wa­chung für den Einsatz in Biogasanlagen
  • Zusätz­li­che Sicher­heit durch Lecka­geson­de (Option)
Bauer Tauchmotorpumpe ESPH/CSPH
Kom­pro­miss­lo­se Vielseitigkeit

Die Ein­satz­mög­lich­kei­ten

Die BAUER Tauch­mo­tor­pum­pen können mit beein­dru­cken­den Daten auf­war­ten: Bis zu 80m³ Flüs­sig­keit schafft die CSPH/ESPH in einer Stunde, bei einer Laufrad-Dreh­zahl von 1.450 U/min. Die Druck­hö­he beträgt 13m. Damit passt die Pumpe her­vor­ra­gend zu Bauer Group Pro­duk­ten wie der Bedding Reco­very Unit oder dem Klein­se­pa­ra­tor S300.

Natür­lich ist die Pumpe auch im her­kömm­li­chen Gül­lema­nage­ment ideal einsetzbar.

 

Die CSPH/ESPH eignet sich bestens:

 

  • zum Umpum­pen von einem Kanal zum anderen
  • zum Auf­rüh­ren der Gülle vor der Separation
  • zum Spülen von Leitungen
  • zum Füllen von Güllefässern
  • zum Beschi­cken von Separatoren

Die unschlag­ba­ren Vor­tei­le der BAUER-Tauchmotorpumpen

Kraft­vol­les Schneidwerk
Hoher Wir­kungs­grad
Dreh­strom-Tauch­mo­tor
Kraft­vol­les Schneidwerk
Schneidwerk Bauer Tauchmotorpumpe ESPH/CSPH

Kraft­vol­les Schneidwerk

Ein großes Plus der CSPH  ist das leis­tungs­fä­hi­ge Schneid­werk. Es ist ver­stell- und aus­tausch­bar und aus hoch­wer­ti­gem Chrom­stahl gefer­tigt. Das Resul­tat sind eine beein­dru­cken­de Schnei­de­leis­tung und Lebens­dau­er der Pumpe. Auch die Ver­schleiß­schei­be im Spi­ral­ge­häu­se ist austauschbar.

Hoher Wir­kungs­grad
Bauer Tauchmotorpumpe ESPH/CSPH

Hoher Wir­kungs­grad

Dank einer spe­zi­ell kon­zi­pier­ten Laufrad- und Saug­glo­cken­geo­me­trie kann über weite Berei­che ein exzel­len­ter Wir­kungs­grad erzielt werden. Das unter­schei­det die Bauer ESPH/C­SPH-Reihe deut­lich von anderen Pro­duk­ten auf dem Markt.

Dreh­strom-Tauch­mo­tor
Bauer Tauchmotorpumpe ESPH/CSPH

Dreh­strom-Tauch­mo­tor

Ange­trie­ben werden die Magnum Tauch­mo­tor­pum­pen von einem Dreh­strom-Tauch­mo­tor mit 4,0 bis 15 kW. Das Aggre­gat hat einen Wir­kungs­grad von 88,3 % und ent­spricht damit der Effi­zi­enz­klas­se 1. Weiters liegt der Motor in der Iso­la­ti­ons­klas­se H und verfügt optio­nal über eine Tem­pe­ra­tur­über­wa­chung. Damit sind die ESPH/C­SPH-Pumpen auch in Bio­gas­an­la­gen unein­ge­schränkt ein­setz­bar. Eine spe­zi­el­le Lecka­geson­de im Motor sorgt zusätz­lich für Einsatzsicherheit.

  • Kom­pak­te Bauform
  • kurze stabile und rost­freie Motorwelle
  • Wel­len­ab­dich­tung zwi­schen Pumpe und Motor durch zwei unab­hän­gi­ge Gleitringdichtungen
  • Kugel­la­ger dau­er­ge­schmiert und wartungsfrei
  • Ther­mi­scher Wick­lungs­schutz- tem­pe­ra­tur­ab­hän­gi­ge Wider­stän­de- dadurch Schutz bei Über­las­tung, Blo­cka­de und Pha­sen­aus­fall sowie Unter- und Über­span­nung (in Ver­bin­dung mit ori­gi­nal Bauer Steuerung)
Bild 1 von 3

Tech­ni­sche Daten Magnum ESPH ohne Schneidwerk

Modell För­der­strom m³/h För­der­hö­he m max. Leis­tung kW max. Strom­auf­nah­me A Antriebs­dreh­zahl min‑1 Druck­an­schluss mm
ESPH 4 20–100 13,0–7,0 4,0 8,1 1.450 DN 80
ESPH 5,5 20–120 20,0–9,8 5,5 10,7 1.450 DN 80
ESPH 7,5 20–200 19,6–5,5 7,5 15,6 1.450 DN 100
ESPH 11 20–240 22,3–8,2 11 22,0 1.450 DN 100
ESPH 15 20–250 24,0–9,1 15 28,6 1.450 DN 100

Tech­ni­sche Daten Magnum CSPH mit Schneidwerk

Modell För­der­strom m³/h För­der­hö­he m max. Leis­tung kW max. Strom­auf­nah­me A Antriebs­dreh­zahl min‑1 Druck­an­schluss mm
CSPH 4 20–100 12,3–5,9 4,0 8,1 1.450 DN 80
CSPH 5,5 20–120 19,2–8,2 5,5 10,7 1.450 DN 80
CSPH 7,5* 20–120 19,2–8,2 7,5 14,9 1.445 DN 80
CSPH 7,5 20–180 19,5–5,1 7,5 15,6 1.450 DN 100
CSPH 11 20–230 22,0–6,9 11,0 22,0 1.450 DN 100
CSPH 15 20–240 23,7–7,4 15,0 28,6 1.445 DN 100
* Die CSPH 7,5/50Hz hat die­sel­ben hydrau­li­schen Werte wie die CSPH 5,5 (jedoch größere Schneidreserven).
Fragen zur Pump­t­ech­nik von BAUER?

KONTAKT

Kontakt

    * Bitte beach­ten Sie, dass mit * gekenn­zeich­ne­te Felder aus­ge­füllt werden müssen.
    Hojas Hans-Peter

    Hans Peter Hojas

    Product Manager – Slurry Technology