BAUER Gruppe:
Menü
Röhren- und Pumpenwerk BAUER > Unter­neh­men > Refe­ren­zen > Green Bedding mit Plug&Play S855GB Schweden
Bauer_Separator_Einstreu_Produktion_Plug_Play_S855GB
Vår­går­da in Schweden

Bio-Ein­streu auf dem Biohof

Der Biohof der Brüder Kristoff­er und Tobias Kul­lings­jö im schwe­di­schen Vår­går­da ist perfekt orga­ni­siert und spielt tech­nisch alle Stü­ckerln: Dass dabei ein Plug & Play S855 GB eine tra­gen­de Rolle ein­nimmt, ist nur eine logi­sche Konsequenz.

Bereits in dritter Genera­ti­on führen die Brüder mit ihren zehn Mit­ar­bei­tern den Betrieb Kul­lings­jö Lant­bruk AB: 320 Milch­kü­he pro­du­zie­ren hier Bio-Milch, außer­dem gehören eine Fer­kel­pro­duk­ti­on mit 150 Sauen und 750 Hektar Pflan­zen­bau (Raps, Getrei­de, Bohnen u. a.) zum Hof der Kul­lings­jös. Das Handy ist dabei ulti­ma­ti­ves Kon­troll­zen­trum – von den To-do-Listen für die Mit­ar­bei­ter bis hin zur Über­wa­chung der Span­nung im Elek­tro­zaun finden sich alle wich­ti­gen Daten in einer App. Da Nach­hal­tig­keit für die Besit­zer mehr als ein Wort ist, decken eigene Solar­zel­len auf den Dächern 50 Prozent des Ener­gie­ver­brauchs. Als Mit­ei­gen­tü­mer einer Bio­gas­an­la­ge gewin­nen sie sogar das Fahr­zeug­gas aus Kuhmist!

Bauer_Separator_Plug_Play_S855GB_Schweden
Perfekt für 320 Milchkühe

Kompakt, mobil und effizient

Dass sich in diesen hoch­mo­der­nen Betrieb ein kom­pak­ter Sepa­ra­tor von Bauer bestens einfügt, scheint nur logisch: Im Mai 2020 instal­lier­te man mit Unter­stüt­zung des Bauer-Händ­lers WIP Inno­va­ti­on für die Pro­duk­ti­on der Ein­streu aus Rin­der­gül­le den Plug & Play S855 GB, damit die Milch­kü­he per­fek­tes Green Bedding in ihren Lie­ge­bo­xen vor­fin­den. Das effi­zi­en­te und prak­ti­sche Raum­wun­der über­zeug­te die beiden Schwe­den, denn ein Sepa­ra­tor mit Pumpe, Elek­trik, Steue­rung und Lei­tun­gen ist tat­säch­lich nur noch anzu­ste­cken – und los geht’s. Keine Montage, keine Tests – und alles passt perfekt zusam­men. Zudem ist der Sepa­ra­tor mobil ein­setz­bar und einfach von einer Grube zur anderen umzu­stel­len. Der Plug & Play kann leicht zu einem wei­te­ren Ein­satz­ort trans­por­tiert werden.

Bauer_Separator_Plug_PlayS855_Green_Bedding
Sieben Tage pro Woche 

Win-Situa­ti­on für alle

Bei Kul­lings­jö Lant­bruk ist der Plug & Play täglich drei Stunden an sieben Tagen pro Woche im Einsatz – aus 50 Kubik­me­ter Gülle werden dabei täglich drei Kubik­me­ter Ein­streu pro­du­ziert. Zu allen diesen Vor­tei­len betonen die Besit­zer, dass auch die Bedie­nung „sehr einfach für alle Mit­ar­bei­ter“ sei und „auch der Strom­ver­brauch ist kein Thema: Die Erspar­nis an Ein­streu­kos­ten ist weit höher als die Strom­kos­ten“. Eine Win-Situa­ti­on für alle Betei­lig­ten – die Zwei- und Vierbeiner.

„Auch Rei­ni­gung und Wartung des Plug & Play sind denkbar einfach, weil alles gut über­schau­bar gelöst ist. Wichtig ist ein sau­be­res Sieb, damit man immer den gewünsch­ten Tro­cken­sub­stanz-Gehalt und den erfor­der­li­chen Durch­satz erreicht.“

Tobias Kul­lings­jö