Menu
Close up Farmer Hand watering young baby plants (tamarind tree).
L’EAU EST NOTRE ÉLÉMENT.

Nous rendons la terre fertile

L’irrigation intel­li­gente est la base d’une récolte sûre et d’un ren­de­ment optimal. Les solu­tions de BAUER sont le résul­tat de plus de 90 ans d’expérience, d’expertise et de force d’innovation.

Les exi­gences de nos clients sont variées. Nous jouons tout le pro­gramme. Et nous avons avec cer­ti­tude le produit qui vous convient.

DIE BAUER BEREGNUNGSVIELFALT

Unser starkes Line Up.

Bauer Beregnung Niederdrucksprühdüsen_054
Wir lassen Sie nicht im Trock­e­nen stehen

Der Kom­plet­tan­bi­eter

Die Anforderun­gen unserer Kunden sind vielfältig. Genauso vielfältig wie unsere Lösungen.

Ein­fache Rohrbereg­nung, mech­a­nis­che Rain­star-Trom­mel­maschi­nen von ganz klein bis ganz groß, für den Fußballplatz genauso wie für den zweitausend Hektar umfassenden Gemüsean­baube­trieb. Nieder­druck-Bereg­nungssys­teme – Cen­ter­star, Lines­tar, Mono­star oder Cen­ter­lin­er – für kreis­runde, rechteck­ige, regelmäßige oder unregelmäßige Flächen, egal welcher Größe, fix oder überziehbar. Elek­tro­n­is­che Steuerun­gen für höchste Präzi­sion. Dig­i­tale Apps für effizientes und sor­glos­es Bereg­nungs­man­age­ment. Dazu die passende Rohrleitung und die perfekt abges­timmte Pumpe, die jede Bereg­nungsan­lage erst kom­plett macht. Bei uns finden Sie alles.

SZAK1055_ret
Stresspräven­tion für die Pflanze

Es gibt viele Gründe zu beregnen

Gerade in Zeiten des Kli­mawan­dels ist Bereg­nung über­haupt die Basis, um die Ver­sorgung mit Nahrungsmit­teln sicher zu stellen. Extrem-Wet­ter­ereignisse nehmen zu. Auf lange Trock­en­phasen folgen enorme Regen­men­gen, die Boden und Pflanze nicht aufnehmen können. Da hilft nur kluge Bewässerung. Abge­se­hen von Wet­terex­tremen gibt es noch andere vielfältige Gründe, warum sich Betriebe eine Bereg­nungs­mas­chine anschaf­fen: Zum Beispiel, um die Pro­duk­tiv­ität zu erhöhen, speziell dort, wo die Fläche knapp ist. Oder weil von Haus aus ungün­stige kli­ma­tis­che Bedin­gun­gen aus­geglichen werden müssen. Oder aber um die Pflanze vor Stress zu schützen. Denn Wasser­man­gel bedeutet Stress für jede Kultur. Eine Ver­min­derung des Stärke- oder Energiege­halts sind die Folge. Eine gut durch­dachte Bereg­nungs­maß­nahme kann das verhindern.

Green potatoes field in flowers
DIE RICHTIGE DOSIS

Zum richti­gen Zeitpunkt

Entschei­dend für eine effiziente Bereg­nung und somit für eine gute Ernte ist, dass die Pflanze zum richti­gen Zeit­punkt, in der richti­gen Wach­s­tum­sphase mit der richti­gen Dosis Wasser ver­sorgt wird. Punk­t­ge­naue Bewässerung ist wesentlich für eine opti­male Ernte und über­haupt die Basis, dass sich der Einsatz von Saatgut, Düngemit­teln und Energie über­haupt bezahlt machen.

Kartof­feln benöti­gen zum Beispiel gerade in der Phase der Knol­len­bil­dung aus­re­ichend Wasser. Da nützt es nichts, wenn sich das Feld zwar grund­sät­zlich in einem regen­re­ichen Gebiet befind­et, aber in dieser kri­tis­chen Phase klimabe­d­ingt mit wenig Nieder­schlag zu rechnen ist. Will man auf Nummer sicherge­hen, ist hier Bereg­nung unverzichtbar.