BAUER Gruppe:
Menü
Close up Farmer Hand watering young baby plants (tamarind tree).
WASSER IST UNSER ELEMENT.

Wir machen Erde fruchtbar

Intel­li­gen­te Bereg­nung ist die Basis für eine sichere Ernte und einen opti­ma­len Ertrag. Die Lösun­gen von BAUER sind das Ergeb­nis von mehr als 90 Jahren Erfah­rung, Exper­ti­se und Innovationskraft.

Die Anfor­de­run­gen unserer Kunden sind viel­fäl­tig. Wir spielen das ganze Pro­gramm. Und haben garan­tiert das rich­ti­ge Produkt für Sie.

DIE BAUER BEREGNUNGSVIELFALT

Unser starkes Line Up.

Bauer Beregnung Niederdrucksprühdüsen_054
Wir lassen Sie nicht im Tro­cke­nen stehen

Der Kom­plett­an­bie­ter

Die Anfor­de­run­gen unserer Kunden sind viel­fäl­tig. Genauso viel­fäl­tig wie unsere Lösungen.

Ein­fa­che Rohr­be­reg­nung, mecha­ni­sche Rain­star-Trom­mel­ma­schi­nen von ganz klein bis ganz groß, für den Fuß­ball­platz genauso wie für den zwei­tau­send Hektar umfas­sen­den Gemü­se­an­bau­be­trieb. Nie­der­druck-Bereg­nungs­sys­te­me – Cen­ter­star, Line­star, Mono­star oder Cen­ter­li­ner – für kreis­run­de, recht­ecki­ge, regel­mä­ßi­ge oder unre­gel­mä­ßi­ge Flächen, egal welcher Größe, fix oder über­zieh­bar. Elek­tro­ni­sche Steue­run­gen für höchste Prä­zi­si­on. Digi­ta­le Apps für effi­zi­en­tes und sorg­lo­ses Bereg­nungs­ma­nage­ment. Dazu die pas­sen­de Rohr­lei­tung und die perfekt abge­stimm­te Pumpe, die jede Bereg­nungs­an­la­ge erst kom­plett macht. Bei uns finden Sie alles.

SZAK1055_ret
Stres­sprä­ven­ti­on für die Pflanze

Es gibt viele Gründe zu beregnen

Gerade in Zeiten des Kli­ma­wan­dels ist Bereg­nung über­haupt die Basis, um die Ver­sor­gung mit Nah­rungs­mit­teln sicher zu stellen. Extrem-Wet­ter­ereig­nis­se nehmen zu. Auf lange Tro­cken­pha­sen folgen enorme Regen­men­gen, die Boden und Pflanze nicht auf­neh­men können. Da hilft nur kluge Bewäs­se­rung. Abge­se­hen von Wet­ter­ex­tre­men gibt es noch andere viel­fäl­ti­ge Gründe, warum sich Betrie­be eine Bereg­nungs­ma­schi­ne anschaf­fen: Zum Bei­spiel, um die Pro­duk­ti­vi­tät zu erhöhen, spe­zi­ell dort, wo die Fläche knapp ist. Oder weil von Haus aus ungüns­ti­ge kli­ma­ti­sche Bedin­gun­gen aus­ge­gli­chen werden müssen. Oder aber um die Pflanze vor Stress zu schüt­zen. Denn Was­ser­man­gel bedeu­tet Stress für jede Kultur. Eine Ver­min­de­rung des Stärke- oder Ener­gie­ge­halts sind die Folge. Eine gut durch­dach­te Bereg­nungs­maß­nah­me kann das verhindern.

Green potatoes field in flowers
DIE RICHTIGE DOSIS

Zum rich­ti­gen Zeitpunkt

Ent­schei­dend für eine effi­zi­en­te Bereg­nung und somit für eine gute Ernte ist, dass die Pflanze zum rich­ti­gen Zeit­punkt, in der rich­ti­gen Wachs­tums­pha­se mit der rich­ti­gen Dosis Wasser ver­sorgt wird. Punkt­ge­naue Bewäs­se­rung ist wesent­lich für eine opti­ma­le Ernte und über­haupt die Basis, dass sich der Einsatz von Saatgut, Dün­ge­mit­teln und Energie über­haupt bezahlt machen.

Kar­tof­feln benö­ti­gen zum Bei­spiel gerade in der Phase der Knol­len­bil­dung aus­rei­chend Wasser. Da nützt es nichts, wenn sich das Feld zwar grund­sätz­lich in einem regen­rei­chen Gebiet befin­det, aber in dieser kri­ti­schen Phase kli­ma­be­dingt mit wenig Nie­der­schlag zu rechnen ist. Will man auf Nummer sicher­ge­hen, ist hier Bereg­nung unverzichtbar.